Innovation vs. Erfindung

Im Gegensatz zur landläufigen Meinung ist eine Innovation etwas anderes als eine Erfindung. Innovation wird immer in Bezug auf einen bestimmten, spezifischen Anwendungsbereich betrachtet. So kann sich Innovation auf Technologie, Markt- und Handelsaktivitäten, wirtschaftliche, soziale oder politische Systeme, wirtschaftliche Entwicklung oder Betriebsprozesse beziehen. Dementsprechend gibt es eine Vielzahl von Ansätzen, die das Wesen, den Zweck und die Rolle von Innovationen bestimmen.

Innovationen bewirken grundlegende Veränderungen

Innovation ist ein umfassenderer Begriff als nur eine Erfindung, Verbesserung oder Erweiterung. Sie löst grundlegende Veränderungen aus, die vorher nicht bekannt, nicht genutzt und nicht umgesetzt wurden. Solche Innovationen sind das Ergebnis eines ganzheitlichen Ansatzes eines ganzen Teams von Fachleuten, die sich engagiert für ein gemeinsames Ziel einsetzen.

Eine Innovation unterscheidet sich grundlegend von einer Erfindung, da sie immer einen angewandten Charakter hat und ihr Wert nicht nur vom Grad der Neuheit bestimmt wird, sondern vielmehr von der Umsetzung und dem Endergebnis. Innovationen ermöglichen die Schaffung von Mehrwert. Daher erhalten sie ihre Bedeutung und offenbaren sich erst, wenn sie umgesetzt sind und beginnen, Nutzen zu bringen. Trotz des Unterschieds in den Begriffen Innovation und Erfindung kann der Effekt einer Innovation auch dann entstehen, wenn sie zwar auf Basis einer Erfindung funktioniert, aber auf eine völlig neue Art und Weise, die bisher in der Praxis nicht bekannt war.

Während eine Innovation umsetzungsorientiert ist und daher technologisch machbar und wirtschaftlich gerechtfertigt sein muss, ist der Autor einer Erfindung in der Regel nicht für deren praktische Umsetzung verantwortlich. Die Neuartigkeit seiner Erfindung hängt nicht unbedingt damit zusammen, ob der Autor einen Nutzen aus der Umsetzung zieht und ob seine Erfindung einen bestimmten wirtschaftlichen Effekt bringt.

Innovationen gestalten Prozesse neu

Innovationen wirken in erster Linie als Prozess der Implementierung neuer Ideen in verschiedenen Bereichen menschlicher Tätigkeit. Sie tragen zur Befriedigung wachsender Bedürfnisse bei, verbessern Prozesse sowie Qualität und bringen wirtschaftliche oder andere nützliche Effekte. Eine Innovation steht im Gegensatz zu einer Erfindung in direktem Zusammenhang mit der Umsetzung in die Praxis und der Erzielung eines praktischen Nutzens aus dieser Umsetzung.

Infolge der Innovation als Einführung neuer Wege und Methoden in einem bestimmten Bereich menschlicher Tätigkeit kommt es zu einer Umgestaltung bisheriger Aktivitäten. Dies führt dazu, dass alte Elemente, Prozesse oder Technologien erneuert oder durch neue ersetzt werden, die bisher noch nicht in der Praxis angewendet wurden. Das Wesen einer Innovation liegt darin, bessere Ergebnisse vor allem durch die Einführung technologischer und technischer Neuerungen zu erzielen. Innovation ist immer eine fortschrittliche Art der Weiterentwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.